Gremien des Zertifizierungssystems

 

Fachgesellschaft: Die Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenborgenchirurgie e. V. ist der Initiator und Gestalter für das Zertifizierungssystem für Einrichtungen, welche in der Schulter- und Ellenbogenchirurgie tätig sind.

Zertifizierungskommission: Primäre Aufgabe der Zertifizierungskommission ist die Weiterentwicklung der fachlichen Anforderungen (Zertifizierungskriterien= sowie die Interpretation und Auslegung einzelner Anforderungen. Die Zertifizierungskommission ist befugt, Änderungen in den fachlichen Anforderungen vorzunehmen.

Ausschuss Zertifikatserteilung: Der Ausschuss Zertifikatserteilung ist ein von der Auditdurchführung unabhängiges Gremium, welches anhand der von den Fachexperten erstellten Auditdokumentation jedes einzelne Zertifizierungsverfahren auf korrekte Durchführung überprüft. Die Ausstellung eines Zertifikates setzt die Zustimmung des Ausschusses Zertifikatserteilung voraus.

Fachexperten: Als Fachexperten werden Personen bezeichnet, die für die Überprüfung vor Ort qualifiziert und vom Ausschuss Zertifikatserteilung hierfür anerkannt sind.