Kommission Ellenbogen

PD Dr. med Klaus Burkhart | Pforzheim
PD Dr. med Klaus Burkhart

 

Vorsitz:
PD Dr. med Klaus Burkhart | Pforzheim

Stellvertretender Vorsitz:
Prof. Dr. med. Stefan Greiner | Regensburg

Mitglieder:
Dr. med. Michael Hackl | Köln
Dr. med. Dirk Maier | Freiburg
Prof. Dr. med. univ. Prof Rupert Meller | Hannover
Prof. Dr. med. Marc Schnetzke | Ludwigshafen
Dr. med. Christian Schoch | Pfronten
Prof. Dr. med. Dominik Seybold | Düsseldorf
PD Dr. med. Sebastian Siebenlist | München
Dr. med. Valentin Rausch | Bochum

Die differenzierte Behandlung des Ellenbogens stößt in Deutschland auf ein ungebrochen hohes Interesse. Durch ein verbessertes Verständnis für die Pathomechanismen insbesondere bei Instabilitäten und für die Anatomie des Ellenbogens und daraus erwachsend eine bessere OP-Technik können wir Ellenbogenerkrankungen aktuell immer besser behandeln. Eine deutliche Zunahme von Ellenbogen OP-Kursen spiegelt dies in Deutschland wider. Innerhalb von Europa haben wir hier eine Sonderstellung, die wir auch weiter ausbauen wollen.
Parallel zu verbesserten Ausbildung unserer Mitglieder hat die Kommission eine enorme Anzahl an retrospektiven, aber auch hochwertigen prospektiven, teilweise auch randomisierten Studien aufgelegt und begleitet. In den letzten drei Jahren haben wir annähernd 600 Patienten eingeschlossen! Dies ist insbesondere wichtig, damit wir unsere Entscheidungsabläufe (konservativ oder operativ) und auch OP-Techniken immer wieder überprüfen und optimieren. Da auf dem Gebiet der Ellenbogenchirurgie noch viel Raum für objektive Daten ist, soll dies weiterhin ein Schwerpunkt unserer sehr aktiven Gruppe bleiben.

 
 

Folgende Studien wurden bereits abgeschlossen und publiziert

  1. Folgende Studien wurden bereits abgeschlossen und publiziert
    1. Prospective randomized controlled trial in the treatment of lateral epicondylitis with a new dynamic wrist orthosis
    Nowotny et al.
    Eur J Med Res. 2018 Sep 15;23(1):43.

  2. Surgical revision of radial head fractures: a multicenter retrospective analysis of 466 cases.
    Hackl et al.
    J Shoulder Elbow Surg. 2019 Aug;28(8):1457-1467.

     

Folgende Studien sind aktuell am Laufen

  1. Core-Outcome Measure (COS) für Ellenbogenerkrankungen (Kopkow/Kasten)
  2. Nachbehandlung Ellenbogenarthrolyse (Schoch/Schneider): ca. 100 Fragebögen, Auswertung ist erfolgt. Paper in Arbeit. Publikation in der OBEX, Themenheft “Rehabilitation” geplant.
  3. Snapping Triceps (Thiele)
  4. Komplikationen nach distaler Humerusfraktur (Greiner, Mütze, Ellwein)
  5. Revisionen nach LUCL-Plastik (Lappen, Siebenlist)
  6. Hand-out Epicondylopathie (Greiner, Burkhart)


Beste Grüße „and elbow on“,
Klaus Burkhart