Kommission Assistenzärzt:innen

Dr. med. Jonas Schmalzl

Vorsitzender des Forums für Assistenzärzte
Universitätsklinikum Würzburg

Klinik für Unfall-, Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirurgie
Oberdürrbacher Str. 6
97080 Würzburg
E-Mail: assistenzaerzte@dvse.info

Dr. med. Mara Warnhoff

Stellv. Vorsitzende des Forums für Assistenzärzte

Diakovere Hannover

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Anna-von-Borries-Straße 1-7
30625 Hannover

Anmeldeformular für Assistenzärztinnen | -ärzte

Was ist die Summe aus 4 und 6?

Wer wir sind

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die D-A-CH Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e. V. (DVSE) stellt die bedeutendste Fachgesellschaft für die Ausbildung in der Schulter- und Ellenbogenchirurgie dar.

Das Forum für Assistenzärzte der DVSE bildet dabei das Bindeglied in der Weiterbildungszeit zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie zwischen Studium (Junges Forum) und dem zertifizierten Schulter- und Ellenbogenchirurgen.

Durch ein strukturiertes Fortbildungskonzept unter Berücksichtigung der aktuellen Weiterbildungsverordnung sollen alle für den Facharzt relevanten Kenntnisse vermittelt werden.

Darüber hinaus zielt das Forum für Assistenzärzte darauf ab, die Interessen von Assistenzärzten innerhalb der Fachgesellschaft zu vertreten und die wissenschaftliche Aktivität zu unterstützen.

Mithilfe von Austauschprogrammen soll das Forum für Assistenzärzte dazu beitragen, ein möglichst breites klinisches Spektrum der Schulter- und Ellenbogenchirurgie in der Weiterbildungszeit abzudecken.


Ziele

  • Interessenvertretung für Assistenzärzte innerhalb der DVSE
  • Organisation einer eigenen Sitzung auf dem Jahrekongress der DVSE
  • Integration von Weiterbildungsassistenten in die Fachgesellschaft
  • Aktive Mitarbeit von motivierten Assistenten in Kommissionen
  • Aktiver Meinungsaustausch unter Assistenzärzten

Strukturiertes Fortbildungskonzept

  • Berücksichtigung der aktuellen Weiterbildungsverordnung
  • Austausch- und Kooperationsprogramme zur Erweiterung des klinischen Spektrums durch Ausbildung an unterschiedlichen Zentren
  • Etablierung regelmäßiger Kurse und Workshops

Schwerpunkte

  • Anatomie und Biomechanik
  • Diagnostik und Indikationsstellung
  • Konservative Therapie
  • Operative Therapie und Nachbehandlung

Leistungen

  • Zertifizierte Fortbildung im Rahmen eines 6-stufigen Modulsystems
  • Erfahrungsaustausch mit erfahrenen Operateuren
  • Förderung und Unterstützung der wissenschaftlichen Tätigkeit
  • Ermäßigte Kosten für den Jahresbeitrag
  • Zeitschrift "Obere Extremität" im Mitgliedsbeitrag enthalten
  • Regelmäßige Newsletter mit aktuellen Informationen

Modulsystem

Es wurde ein strukturiertes Fortbildungskonzept unter Berücksichtigung der aktuellen Weiterbildungsverordnung etabliert, im Rahmen dessen sollen alle für den Facharzt relevanten Kenntnisse vermittelt werden. Mit großem Erfolg und reger Teilnahme wurde der erste Turnus 2021 beendet. Das Modulsystem kann für die Zertifizierung als Schulter- und Ellenbogenchirurg angerechnet werden und wird alle 3 Jahre wiederholt. Der zweite Turnus beginnt 2022 mit Modul A. Dies war für März 2022 in Karlsruhe geplant, leider muss der Termin coronabedingt verschoben werden. Der Ersatztermin wurde für den 24. und 25. Juni 2022 festgelegt. Der DVSE Residents’s Summit Modul B mit dem Thema „Chirurgische Grundkenntnisse“ findet vom 30.09. bis 01.10.22 in München statt.

Anmeldungen können unter info@dvse.info vorgenommen werden.

Das Modulsystem umfasst folgende Module:

Modul AKlinische und wissenschaftliche Basics


Modul B – Chirurgische Grundkenntnisse


Modul C – Traumatologie

Modul D – Degenerative Erkrankungen und Weichteilpathologien

Modul E – Instabilität

Modul F – Kinder, Komplikationen, Tumoren und Rheuma


Zukunftswerkstatt

Gemeinsam mit dem Jungen Forum wurde das Konzept der DVSE Zukunftswerkstatt ins Leben gerufen, um offene Fragen in der Schulter- und Ellenbogenchirurgie im Rahmen von Expertenreferaten zu benennen und ungelöste Probleme im anschließenden Dialog gemeinsam zu diskutieren.

Die Veranstaltung richtet sich aber dennoch an alle DVSE Mitglieder, die einen Überblick über den Status quo in der Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen von Schulter und Ellenbogen erhalten wollen, aber insbesondere auch an diejenigen unter Ihnen, die im Rahmen ihrer Forschungstätigkeit Anregungen, Lösungsansätze und Hilfestellung zu wissenschaftlichen Fragestellungen suchen. Ein weiteres Ziel ist es, Kernkompetenzen und strategische Ausrichtungen verschiedener Forschungsgruppen zu benennen, synergistische Effekte zu entdecken und darüber hinaus multizentrische Kooperationsprojekte unter der Schirmherrschaft der DVSE zu initiieren.

Mit vollem Erfolg fand die erste DVSE Zukunftswerkstatt am 23./24. Juli 2021 statt.
Die zweite DVSE Zukunftswerkstatt ist für den 12./13. Mai 2022 in Hannover geplant.
Anmeldungen können unter info@dvse.info vorgenommen werden.

©2022 DVSE | D-A-CH Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e.V.