Bericht 2. DSVE Zukunftswerkstatt - Schulterchirurgie

Am 12. und 13. Mai fand in diesem Jahr im Diakovere Henriettenstift Hannover die 2. DVSE Zukunftswerkstatt mit dem Fokus auf das Thema ‚Schulter‘ statt.

Ausgerichtet unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Lehmann, Prof. Scheibel, Prof. Lill, Dr. Warnhoff und Yacine Ameziane.

Neben den referierenden und teilnehmenden ÄrztInnen, waren auch interessierte Studierende anwesend.

Nach der Begrüßung durch Prof. Lehmann waren am ersten Tag Beitrage zu den Themenbereichen Künstliche Intelligenz, Proximale Humerusfraktur und inverse Schulterendoprothetik zu hören.
Angeschlossen an jeden Themenkomplex war stets eine Roundtable Diskussion, in der Fragen und Anmerkungen der ReferentInnen, sowie des Publikums diskutiert wurden. Hierbei hatte jeder die Chance sich einzubringen.

Nach der Mittagspause, in der man die Industrieausstellung der anwesenden Firmen (medartis, DePuy Synthes, Arthrex, medi, Stryker, Brandes & Diesing) besuchen konnte, ging es mit den Themen Anatomische Schulterprothetik und Pathologien der langen Bizepssehe weiter.
Auch in diesen Themenkomplexen wurde durch anschließende Roundtable Diskussionen allen die Möglichkeit gegeben sich zu beteiligen.

Der erste Tag endete mit einem stimmungsvollen Abend in der Ständigen Vertretung am Aegidientorplatz im Zentrum Hannovers. Hier ergaben sich neben Speis und Trank noch einige Möglichkeiten miteinander ins Gespräch zu kommen.

Am zweiten Tag der Zukunftswerkstatt ging es um die Themen Rotatorenmanschette, ACG-Instabilität, Schultersteife und Skapulathorakale Pathologien. Auch hier wurden die Themen durch Roundtable Diskussionen stets für alle Referierenden und Teilnehmenden ÄrztInnen und Studierenden zugänglich gemacht.

Bei nahezu jedem Vortrag am ersten und zweiten Tag wurde darauf hingewiesen, dass alle BesucherInnen, die Interesse und Anregungen haben, sich gerne an den vorgestellten Studien beteiligen können.

Die kulinarische Verpflegung wurde am zweiten Tag mit frisch Gegrilltem in der Sonne gesichert.

Insgesamt war die 2. Zukunftswerkstatt eine äußerst interessante Veranstaltung auf der hoch aktuelle Themen greifbar und anschaulich vorgetragen und diskutiert wurden.

An dieser Stelle möchten wir uns im Namen aller Studierenden des Jungen Forums der DVSE für die exzellente Organisation, bei den Referenten, der Industrie und für die Möglichkeit der Teilnahme an der 2. Zukunftswerkstatt bedanken.

Eine Teilnahme an der 3. Zukunftswerkstatt ist absolut empfehlenswert.

Jonas Böhme | Rostock


Weiterer Bericht 2. DSVE Zukunftswerkstatt - Schulterchirurgie

Bericht der 2. Zukunftswerkstatt der DVSE 12./13.05. 2022 in Hannover

Zukunftswerkstatt Hannover

Vom 12.-13.05.2022 fand nach dem erfolgreichen Start dieses Formates in Berlin die zweite Zukunftswerkstatt in Hannover statt. Prof. Helmut Lill und Dr. Mara Warnhoff luden ins Diakovere Henriettenstift nach Hannover ein, um offene Fragestellungen in der Schulterchirurgie zu besprechen und den Fortschritt der im vergangenen Jahr angestoßenen Projekte zu erfahren.

Dieses Jahr wurde aufgrund der umfassenden Themen nur die Schulter besprochen und der Ellbogen für nächstes Jahr aufgeschoben. Wir waren schon alle sehr gespannt auf den aktuellen Stand der Projekte, die bei der letzten Zukunftswerkstatt ins Leben gerufen worden waren und freuten uns, viele bekannte Gesichter wieder zu sehen.

Das Wochenende war aufgebaut in die verschiedenen Themenblöcke, bei denen jeweils als erstes die Vorstellung des aktuellen Standes der Projekte und der evtl. aufgetauchten Probleme erfolgte. Danach gab es zu dem jeweiligen Thema eine Roundtable Diskussion mit den Experten, um Lösungsansätze zu diskutieren.

Die Themen am Donnerstag waren:
Künstliche Intelligenz | B. Ockert, T. Hahn
Proximale Humerusfraktur | B. Ockert, M. Warnhoff, Y. Ameziane
Inverse Schulterendoprothetik | P. Raiss, J.-P. Imiolczyk, P. Vetter
Anatomische Schulterendoprothetik | P. Raiss, M. Kerschbaum, T. Bayer, A. Krukenberg
Pathologien der langen Bizepssehne | M. Kerschbaum, O. Lorbach, L. Henßler, L. Klute


Bei vielen Projekten wurden Möglichkeiten aufgezeigt, sich einzubringen, was vor allem für Mitglieder des Jungen Forums und des Forums für Assistenzärzte eine gute Gelegenheit darstellt. Zudem wurden mehrere Ideen für multizentrische Studien unter der Schirmherrschaft der DVSE präsentiert.

Nach diesem spannenden ersten Tag trafen wir uns zum Ausklang in der Ständigen Vertretung in Hannover zum Abendessen, wo wir uns noch weiter austauschen und einen netten Abend verbringen konnten.

Am Freitag warteten dann noch weitere spannende Themen:
Rotatorenmanschette | O. Lorbach, F. Klatte-Schulz, Y. Ameziane
ACG-Instabilität | G. Jensen, M. Scheibel, L. Eckl, P. Vetter
Schultersteife | B. Schliemann, L. Heilmann, Y. Ameziane
Skapulothorakale Pathologien | M. Medinger, G. Jensen

Zum Abschluss hielt Dr. Benedikt Schliemann noch einen Vortrag zur Umsetzung der MC-Studien der DVSE, bei dem es vor allem darum ging, wie diese Ideen nicht nur gute Ideen bleiben, sondern auch konkrete Ansatzpunkte, wie diese Studien durchgeführt werden können.

Vielen Dank an Prof. Lars Lehmann, Prof. Helmut Lill, Prof. Markus Scheibel, Dr. Mara Warnhoff und Yacine Ameziane als wissenschaftliche Leitung und vor allem Dr. Mara Warnhoff für die hervorragende Organisation und Moderation dieser Veranstaltung.

Wir freuen uns schon auf die nächste Zukunftswerkstatt!

Laura Hauer | Regensburg

©2022 DVSE | D-A-CH Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e.V.