Sono-Kurs in Würzburg | Weihnachtssession des Jungen Forums der DVSE

Zum Jahresbeginn am 10. Januar 2015 fand die traditionelle, jährliche "verspätete" Weihnachtssession des Jungen Forums der DVSE in Würzburg statt. Unterstützt und eingeladen wurden wir zu diesem Event von Dr. Dorota und PD Dr. Dirk Böhm. Sie stellten uns nicht nur ihre Praxisräume zur Verfügung, sondern ergänzten unser Programm auch durch ihre tollen Vorträge und die praktische Einführung in die Sonographie und Arthroskopie des Schultergelenks.

Für das Rahmenprogramm und die Organisation der Sitzung war Jonas Schmalzl aus Würzburg verantwortlich. Er stellte im Vorfeld abwechslungsreiche Vortragsthemen zur Bildgebung am Schulter- und Ellenbogengelenk zusammen und verteilte diese an uns. In studentischen Vorträgen behandelten wir die radiologische Diagnostik von Schulter und Ellenbogen mit Schwerpunkt der Arthrosediagnostik und diskutierten die Relevanz des Ultraschalls und des MRTs im Bereich der Rotatorenmanschettenläsion sowie deren pathologischen Befunde und weiterer möglicher Diagnostik. Neu vorgestellt wurde die Ultraschallelastographie als alternative zur MRT und Ultraschall der Schulter. Vervollständigt wurde die Bildgebungsserie durch Vorträge zur Anatomie der Schulter im MRT und CT und einem Vortrag über die sonographische Darstellung des Ellenbogens. Weiter erhielten wir Einblicke in die spezielle Diagnostik von Schultereckgelenkssprengungen, Instabilitäten sowie der Darstellung des Glenoids im CT und Röntgen. So konnte jeder etwas zu dieser gelungenen, spannenden Sitzung beitragen und es alle Fragen und Unklarheiten diskutiert und beantwortet werden.

Nach dem Mittagessen und einer kurzen Verschnaufpause durften wir selbst Hand anlegen und uns nach einem Einführungsvortrag von Dorota und Dirk Böhm gegenseitig schallen. Außerdem stellten sich zwei echte Patienten von zur Verfügung, an welchen wir unsere neu erworbenen Fertigkeiten testen konnten und eine klinische Einschätzung geben durften. Nach dem Ultraschallkurs hatten wir noch die Gelegenheit, an Arthroskopiemodellen der Firma Storz einen arthroskopischen Rundgang am Schultergelenk zu üben und am Modell dargestellte Pathologien zu erkennen.

Für den Abend stand eine Weinprobe auf dem Weingut "Wein am Stein" auf dem Programm. So kamen wir in den Genuss von edlen Tropfen aus fränkischen Bocksbeuteln und kehrten anschließend in die "Marktbärbel" zu typisch fränkischen Gerichten wie Schäufele und Hochzeitsessen ein. Den Ausklang fand ein gelungener Tag und Abend im Würzburger Nachtleben.

Wir bedanken uns auf diesem Weg noch einmal herzlich bei Dorota und Dirk Böhm für die Unterstützung und Einladung, bei Jonas Schmalzl für die tolle Organisation, bei den Würzburger Studenten für die Schlafplätze und bei den Patienten fürs Kommen.


Steffi Geyer, Pfronten